Skip to main content

Fahrradsattel

Fahrradsattel kaufen

Standardmäßig ist Ihr E-Bike bereits mit einem Sattel ausgestattet. Je nach Preisklasse sind auch  teils ordentliche Sättel verbaut, die sich auch auf längeren Touren behaupten können. Jedoch können Einheitsgrößen und Typen nicht mit einem individuell gestalteten Sattel mihalten.

Der richtige Fahrradsattel soll weise gewählt sein. Schließlich können durch einen falschen Sattel Schmerzen beim jeweiligen Fahrer verursacht werden. Damit dies nicht geschieht, befassen wir uns in diesem Artikel konkret mit den 3 wesentlichen Satteltypen. Außerdem bieten wir Ihnen eine Kaufberatung, in welcher Sie erfahren, wieso genau man nach Fahrradtyp, Geschlecht und Abstand der Sitzknochen seinen Fahrradsattel kaufen sollte.

Den vollständigen Artikel finden Sie im unteren Abschnitt dieser Seite.


 


  • Ansicht:

Selle Royal Respiro soft

70,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Inbike Fahrradsattel

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Selle Royal Arjel Vacuum Light

13,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Terry Figura Gel Max Men Comfort

44,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Wittkop Fahrradsattel

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Bicycle Gear Fahrradsattel

5,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Selle Royale Sattel

16,95 € 19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
SQlab 621 Active Sattel

67,37 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Selle SMP Martin Fitness

64,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Velo Damen Sattel wide channel

21,50 € 27,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Mture Herren Sattel

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *

Es sind nun circa 150 Jahre vergangen, seitdem der Fahrradsattel erfunden wurde. Heutzutage gibt es viele verschiedene flotte und schicke Designs, doch grundlegend kann man alle Sättel in 3 Kategorien unterteilen. Folgend werden wir diese nun vorstellen.



1. Training & Rennen Sättel

Diese spezielleOnlydni Fahrradsattel MTB Gel Sattel Mountainbike Sattel City Tourensattel Trekking Rennrad Sattel Schwarz mit Rot - Art von Sätteln ist häufig bei Rennfahrrädern oder Mountainbikes vertreten. Logisch, denn schließlich zeichnen sich Ihre Fahrer durch ihre sportliche Sitzhaltung aus, weshalb ihr Gewicht nach vorne verlagert wird. Genauer gesagt, auf die Spitze des schmalen Sattels. Genau aus diesem Grund besitzen Sie eine in die Länge gezogene Spitze, welche für große Bewegungsfreiheit sorgen soll. Das Gestell sollte hierbei sehr leicht und robust sein.


2. Trekking SättelFahrradsattel Touring City Fahhrad Gel Sattel Gelsattel Fahrradsitz Herren Damen? -

Diese Sattelvariante eignet sich perfekt für die Sorte Fahrradfahrer, die längere Touren in Angriff nehmen möchten. Dieser Sattel zeichnet sich gerade durch seine Polsterung aus. Meist besitzen Sie eine Gel-Polsterung oder eine elastische Sattelschale. Dies sorgt für die Verteilung der Belastung auf den gesamten Sattel. Dadurch erhöht sich der Sitzkomfort maßgeblich, was für längere Ausflüge wohl die beste Lösung darstellt.


3. Cityfahrräder Sattel

Inbike Fahrradsättel Citysättel Vollschaum Polsterung mit Gel Elastomer Dämpfung Rückwärtiger Reflektor - Anders als bei den 2 bereits erwähnten Sattel Varianten, steht hierbei der Komfort deutlich im Vordergrund. Schließlich ist man in städtischen Gegenden meist nicht sportlich und lange unterwegs, weshalb der Fahrstil meist genussvoll und langsam ist. Deshalb hat ein Sattel für Cityfahrräder im Bereich der Sitzknochen eine großflächige Polsterung. Ihr Rücken wird es Ihnen danken, denn Sie sitzen aufrecht und sehr komfortabel im Sattel. Um Reibestellen zu vermeiden, sollte kein allzu breiter Sattel gewählt werden.


Fahrradsattel kaufen – Die Qual der Wahl

Den richtigen Sattel zu finden erweist sich nicht gerade als einfach. Schließlich können im Zusammenhang mit einem falsch gewählten Sattel Schmerzen im Bereich des Gesäßes auftreten. Als Lösung könnte man geschlechtsspezifische Sättel verwenden oder einen Sattel mit entsprechender Ausstattung je nach Fahrradtyp wählen.

Damit keine Schmerzen auftreten sollten bei Damen und Herren die empfindlichen Stellen im Sattelbereich entlastet werden. Schließlich kommt es vor, dass bei Frauen der Schambeinbogen auf den vorderen Teil des Sattels drückt. Auch Männer bleiben meist nicht verschont. Hierbei ist der Bereich der Prostata eine kritische Zone. Daher sollten Sie einen Fahrradsattel kaufen, der Ihrer Sitzposition sowie Ihrem Sitzknochenabstand entspricht. Dies können Sie entweder austesten, indem Sie einfach eine Probefahrt machen, oder Sie messen es aus.


Den Abstand der Sitzknochen richtig messene-bike-helm-33

Um genau zu messen, benötigen Sie eine Messpappe. Somit können Sie darauf einen passenden Abdruck Ihrer Sitzknochen abbilden.
Nachdem die Messpappe auf einen harten Stuhl gelegt wurde, setzen Sie sich darauf. Um den Abdruck deutlicher zu machen, bilden Sie ein Hohlkreuz und stellen zudem Ihre Zehenspitzen auf den Boden. Achten Sie darauf, genug Druck auf die Messpappe auszuüben, damit der Abdruck deutlich sichtbar ist. Ist dies nun geschafft, können Sie anfangen zu messen.

Je nachdem welchen Wert Sie ermittelt haben, können Sie nun die 3 oben erwähnten Typen an Sätteln an sich anpassen. Für die sportliche Variante berechnen Sie Ihrem Sitzknochenabstand noch einen 1 cm oben drauf. Für Trekking sind es 2 cm und für Cityfahrräder schlussendlich 3 cm.