Skip to main content

E-Bike Motor

E-Bike Motor kaufen

Die Technologie der E-Bikes hat eine rasante Entwicklung hinter sich. Gerade einmal seit circa 10 Jahren existent und schon können Reichweiten bis zu rund 200 km erreicht werden. Auch dafür verantwortlich ist der E-Bike Motor. Erstaunlich hierbei ist was für eine Leistung solche Motoren aufweisen können, ohne dabei wirklich schwer ins Gewicht zu fallen.
In diesem Artikel widmen wir uns den verschiedenen Arten von E-Bike Motoren und erläutern diese einzeln.

Im unteren Abschnitt der Seite finden Sie den ganzen Artikel.


 


  • Ansicht:

8FUN Bafang BBS-01 Mittelmotor Umbausatz

509,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
GermanXia Hinterrad Nabenmotor 1000 W/48V

799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *
Bosch Antriebseinheit für E-Bike

326,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
HalloMotor E-Bike Motor (bürstenlos)

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen auf *

Die verschiedenen Typen

Grundsätzlich sind insgesamt 2 Bauarten auf dem Markt erhältlich. Einerseits die Nabenmotoren, welche entweder an Vorder– oder Hinterrad montiert werden und andererseits Tretlagermotoren auch Mittelmotoren genannt. Je nachdem welchen Einsatzzweck Sie bevorzugen und welche generellen Vorlieben Sie als E-Bike Fahrer voraussetzen, so sollten Sie auch den jeweiligen E-Bike Motor kaufen.


Nabenmotoren

Seinen PlLatest 24V 36V 48V 500W Electric Motor For Bikes Brushless Gearless Hub Motor eBike Most Powerful Kits Front Wheel Motor E-bike - atz findet der Nabenmotor in der Nabe des Fahrrads. Ganz egal ob sich der Motor im Vorder-oder Hinterrad befindet, die jeweilige Nabe wird hierbei durch die Motornabe ersetzt. Sofern man die herkömmliche straßentaugliche Variante besitzt, bringt es der Motor auf eine Leistung von 250 Watt. Meist wird er dabei mit einer Spannung von 36 oder 48 Volt betrieben. Der Motor lässt sich dann in der Regel ganz angenehm vom Lenker aus bedienen, um seine individuell optimale Unterstützungsstufe auszuwählen.


Vorteile

Im Gegensatz zu den Mittelmotoren hat man die Möglichkeit beim Abbremsen ein Teil der Energie zurückzugewinnen. Zudem wird die Antriebskette nicht so stark wie bei Mittelmotoren belastet.


Nachteile

Je nachdem wo sich der Nabenmotor befindet (Vorderrad/Hinterrad), desto mehr Gewicht wird auf eine Seite verlagert, da diese Art von Motor sehr gewichtig ist. Gerade in Kurven oder auf unebenem Gelände kann man da leicht wegrutschen. Daher eignet sich ein Nabenmotor generell besser für städtische und ebene Gegenden. Auch bei Reifenpannen ist es umständlicher den Schlauch zu wechseln und gar bei Felgenschäden, muss der  gesamte Motor entnommen werden und in die neue Felge eingesetzt werden.


TretlagermotorenBOSCH Pedelec E-Bike Antriebseinheit Cruise Motoreinheit Motor 25km/h 250 W -

Wenn Sie einen E-Bike Motor kaufen wollen, der keinen hohen Schwerpunkt auf einer Seite bringt, empfehlen wir Tretlagermotoren. Diese befinden sich wie der Name bereits verrät im Tretlager des Fahrrads. Ohne Kennzeichen und Führerschein können Sie auch Mittelmotoren verwenden, da diese wie Nabenmotoren mit einer Spannung von 36 oder 48 Volt betrieben werden und auch 250 Watt an Leistung aufbringen.


Vorteile

Da der Motor nicht wie bei der ersten Variante im Hinter- oder Vorderrad sitzt, sondern im Tretlager des Fahrrads, ist der Schwerpunkt niedrig. Dies macht sich natürlich im Fahrverhalten bemerkbar. Während Nabenmotoren mit schwerem Gelände kämpfen müssen nicht wegzurutschen, haben Mittelmotoren dieses Problem nicht. Auch ist bei Reifenpannen ein Wechsel wie gehabt und somit ohne sonderlich große extra Belastung verbunden. Zudem besitzen sie ein Getriebe, was gleichzeitig die Motordrehzahl und den damit verbundenen Wirkungsgrad hoch hält. Dadurch überhitzt der Motor bei langen und steilen Auffahrten nicht. Ein klarer Vorteil gegenüber Nabenmotoren.


Nachteile

Aufgrund der niedrigen Position des Motors bieten sie eine geringere Bodenfreiheit. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kette verschleißt, höher als bei Nabenmotoren. Auch eine Rücktrittbremse ist nicht vorhanden, was bei einigen Nutzern möglicherweise als Nachteil angesehen wird. Zudem ist der Aspekt der Energierückgewinnung nicht gegeben, welcher jedoch durch seine Effizienz gegenüber den Nabenmotoren nahezu ausgleicht.


Zusammenfassung

 NabenmotorenTretlagermotoren (Mittelmotoren)
Vorteile- Rückgewinnung eines Teils der Energie beim Abbremsen
- keine starke Belastung der Antriebskette
- niedriger Schwerpunkt --> besseres Fahrverhalten auf unebenen Geländen
- überhitzen nicht so schnell bei Bergauffahrten
- einfacher Reifen- oder Felgenwechsel möglich

-
Nachteile- Schwerpunkt entweder auf Vorder- oder Hinterrad --> führt zu Unsicherheiten auf unebenen Geländen
- umständlicher Reifen- oder Felgenwechsel
- geringere Bodenfreiheit
- Kette kann schneller verschleißen
- keine Energierückgewinnung
- meist keine Rücktrittbremse